Detail

31-05-2019

WorldSkills 2019: Team Austria übt den Zusammenhalt: Teamseminar in der BAUAkademie OÖ

Das Team Austria absolviert in der BAUAkademie Oberösterreich in Steyregg das zweite Teamseminar für WorldSkills 2019 in Kazan. Im Fokus stehen Zusammenhalt und Teamgedanke.

 

Die Vorbereitungen für die Berufsweltmeisterschaften 2019 in Kazan laufen auf Hochtouren. SkillsAustria entsendet 46 österreichische Teilnehmer in 41 Einzel- und Teamberufen nach Russland. Neben den individuellen Trainings mit ihren Experten treffen sich die heimischen Fachkräfte von Donnerstag bis Samstag in der BAUAkademie Oberösterreich zum zweiten Teamseminar. Dieses findet wie gewohnt in Steyregg statt und hat zum Ziel, aus den 46 Startern ein eingeschweißtes Team zu bilden. Das dreitägige Trainingsprogramm steht wie gewohnt unter der Regie erfahrener Sportwissenschafter und Teamleiter. 
 

Fraiss: „Teambuilding ist gelungen“

„Es ist für mich jedes Mal aufs Neue faszinierend, mit wie viel Energie und Engagement unsere jungen Fachkräfte an ihre Aufgaben herangehen. Alle geben richtig Gas , aber auch der Spaß kommt nicht zu kurz. Das Teambuilding ist ein voller Erfolg“, freut sich Johannes Fraiss, Leiter von SkillsAustria. „Die BAUAkademie Oberösterreich unterstützt uns wieder einmal in großartiger und flexibler Weise. Nach den Eindrücken der gemeinsamen Tage bin ich optimistisch, dass unsere Teilnehmer bei den Weltmeisterschaften in Kazan in Topform sein werden.“

WorldSkills: 1.400 Teilnehmer aus rund 70 Ländern

Die 45. internationalen Berufsweltmeisterschaften WorldSkills Kazan 2019 finden vom 22.-27. August im – eigens für WorldSkills 2019 erbauten - Kazan Expo International Exhibition Centre - statt. Etwa 1.400 Teilnehmer aus knapp 70 Ländern rittern beim internationalen Leistungsvergleich in rund 56 Bewerben um die begehrten Weltmeistertitel. SkillsAustria entsendet heuer 46 österreichische Teilnehmer in 41 Einzel- und Teamberufen nach Kazan. Bei den letzten Weltmeisterschaften 2017 in Abu Dhabi eroberte das Team Austria elf Medaillen (4 Gold/3 Silber/4 Bronze).

Weitere Informationen zu den Berufswettbewerben auf nationaler und internationaler Ebene finden Sie auf unserer

  • Webseite unter www.skillsaustria.at sowie 
  • Facebook unter www.facebook.com/skillsaustria/ oder
  • Twitter unter www.twitter.com/skills_austria. 

Aktuelles Bildmaterial unter  www.flickr.com/photos/skillsaustria/ 
abrufbar und für Pressezwecke unter Nennung der Bildrechte (SkillsAustria/Laresser) kostenfrei verwendbar.

Über SkillsAustria

SkillsAustria koordiniert als Zentrum für Berufswettbewerbe innerhalb der WKO die österreichischen Staatsmeisterschaften (AustrianSkills). Deren Sieger vertreten Österreich bei den internationalen Bewerben – EuroSkills und WorldSkills. Darüber hinaus ist SkillsAustria für die Vorbereitung und Entsendung des österreichischen Teams zu den internationalen Berufswettbewerben sowie für die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich. 
Das österreichische Team für WorldSkills 2019 wird von den Wirtschaftskammern Österreichs, dem Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort sowie dem Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung finanziert. Unterstützt wird das SkillsAustria-Team zusätzlich von workwear engelbert strauss, Schütze Schuhe, Würth sowie dem WIFI Österreich.

  • www.skillsaustria.at

Über WorldSkills

WorldSkills International ist eine 1950 gegründete gemeinnützige international tätige Organisation mit Sitz in den Niederlanden. Ihre Mission ist die ständige Aufwertung des Ansehens der handwerklichen, industriellen und Dienstleistungsberufe bzw. der Berufsbildung weltweit. Ziel dieser internationalen Plattform ist es, junge Fachkräfte zu fördern und neue, innovative Wege der Berufsbildung zu entwickeln. Derzeit hat WorldSkills weltweit 80 Mitgliedersländer. Positiver Nebeneffekt des internationalen Wettbewerbs ist zudem die Stärkung der WorldSkills-Mitgliedsländer als Wirtschaftsstandorte. 
Alle zwei Jahre richtet WorldSkills International Berufsweltmeisterschaften in wechselnden Austragungsorten aus. Jedes WorldSkills-Mitgliedsland hat die Möglichkeit, je einen Teilnehmer bzw. ein Teilnehmer-Team pro Beruf zu entsenden. Mittlerweile treten rund 1.400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den 80 Mitgliedsländern in kanpp 70 Berufen an und wetteifern um Gold-, Silber- und Bronzemedaillen und natürlich um den Titel „Weltmeister“ in ihrem Beruf. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von WorldSkills dürfen im Wettbewerbsjahr nicht älter als 22 Jahre alt sein (Ausnahmen bis 25 Jahre).

  • www.worldskills.org

Rückfragen & Pressekontakt

SkillsAustria
Wirtschaftskammer Österreich
Abteilung für Bildungspolitik 
Wiedner Hauptstrasse 63 | 1045 Wien 

T: +43 5 90 900-4070 | F: +43 5 90 900-118304
@: skillsaustria@wko.at | W: www.skillsaustria.at

Philipp Schneider
Milestones in Communication
Alser Straße 32 | 1090 Wien
M:  +43 664 883 185 62
@: philipp.schneider@minc.at
 

Team Austria 2019 Copyright: SkillsAustria/Laresser