Detail

18-02-2019

VIENNA LEGAL TECH: Das Erfolgsformat kommt nach Berlin, Paris und Zürich nun auch nach Wien

Wien, 19. Februar 2019 – Disruption Disciples (Verein in Errichtung) holt das erfolgreiche Konferenzkonzept zum Thema Legal Tech heuer endlich auch nach Wien. Die Veranstaltung, die in enger Kooperation mit dem Legal Tech Center aus Berlin geplant wird, holt nicht nur österreichische, sondern auch internationale Top-Vortragende auf die Bühne und in die Work-Streams.

Die Digitalisierung und Technologisierung im Recht beschäftigt bereits jetzt einen sehr großen Anteil jener Personen, die im juristischen Umfeld arbeiten. Tendenz: Steigend.

Wer bereits damit konfrontiert war, Legal Tech in die Kanzlei oder die Rechtsabteilung einzuführen, der ist mit einer ganzen Reihe an Fragen konfrontiert: Wie komme ich zu dem Tool, das ich brauche? Was muss ich tun, damit dieses auch von KollegInnen angenommen wird? Welche Schritte muss ich vor der Implementierung noch berücksichtigen? Die VLT 19 widmet sich diesen grundlegenden Fragen, die ganz am Anfang der Technologisierung der eigenen Arbeit stehen.

„Unser Ziel ist, dass die TeilnehmerInnen der VLT 19 mit einem Fahrplan, am besten noch einer persönlichen To-do-Liste, nach der Konferenz nach Hause gehen und genau wissen, was als nächstes zu tun ist, um eine geeignete Legal Tech Strategie im eigenen Unternehmen oder der eigenen Kanzlei umzusetzen.“, so Silke Graf, Gründungsmitglied von Disruption Disciples. Das Besondere am Programm ist, dass die einzelnen Einheiten aufeinander aufbauen und so von der Idee bis hin zur Umsetzung der Legal Tech Strategie die wichtigsten Meilensteine aufgegriffen werden. Auch die Frage der passenden Technologie kommt nicht zu kurz.

Das einzigartige Konferenzkonzept besteht aus kurzen, workshopartigen Vortragsslots, Pro- & Contra Diskussionen und Breakout-Sessions. „Die Konferenz soll einen starken Workshop-Charakter haben, durch den die Teilnehmer stärker voneinander profitieren können“, so Christian Öhner, Gründungsmitglied von Disruption Disciples.

Bei der Gestaltung der VLT 19 und der Wahl der Vortragenden unterstützt auch das Legal Tech Center, Veranstalter der BERLIN LEGAL TECH.

Ihr Grundkonzept ist bereits in Zürich und Paris erfolgreich übernommen worden. Einige der hochkarätigen Speaker, die bislang zugesagt haben, sind

  • Stephan Breidenbach (Legal Tech Center)
  • Günther Dobrauz (PwC Legal Schweiz)
  • Franziska Lehner (Legal Tech Initiative Austria)
  • Veronika Haberler (LeReTo)

 

Ausgerichtet wird das Event von Disruption Disciples – Verein zur Förderung von Digitalisierung und Technologisierung im Recht (Verein in Entstehung). Der Verein wurde von Christian Öhner und Silke Graf von PwC Legal Österreich gegründet und befindet sich momentan in Entstehung.

„PwC Legal ist Hauptsponsor der VLT 19, Disruption Disciples ist Veranstalter. Der Verein ist zudem eine Plattform, die auch für engagierte Mitglieder aus anderen Branchen und aus ganz Österreich offensteht. Diese klare Aufgabenverteilung haben wir dem Thema zu Liebe getroffen und die Abgrenzung unserer Rollen gelingt uns zum Glück sehr gut.“, so Christian Öhner.

Mit Facultas und der Legal Tech Initiative Austria sind zudem zwei weitere namhafte Partner aus der Rechtsbranche bzw. aus dem Bereich Legal Tech an Bord.

 

Wir freuen uns, Sie am 7. Mai 2019 in der Nordbahn-Halle, Leystraße 157, 1020 Wien, begrüßen zu dürfen. Mehr Infos zu Programm, Vortragenden und Location finden Sie auf vienna-legaltech.at

Infos und Programm

Wir freuen uns, Sie am 7. Mai 2019 in der Nordbahn-Halle, Leystraße 157, 1020 Wien, begrüßen zu dürfen. Mehr Infos zu Programm, Vortragenden und Location finden Sie auf vienna-legaltech.at

Rückfragehinweis

ALEXANDER STAUDIGL, BA
CONSULTANT  

t +43 1 890 04 29 – 21
f +43 1 890 04 29 – 10
m +43 664 889 75 825
alexander.staudiglmincat

Milestones in Communication
Alser Straße 32/19, A-1090 Wien

Vienna Legal Tech ´19 Logo