Detail

28-06-2018 Wien

Rethinking Law – Rechtsbranche erfährt digitale Revolution - PwC Legal Österreich und Business Circle präsentierten Legal Tech Day

Gestern, Mittwoch, fand der erste Legal Tech Day im weXelerate - Startup & Innovation Hub statt, veranstaltet von PwC Legal Österreich und dem Business Circle. Die Konferenz widmete sich dem Thema „Rethinking Law – Wie wird die digitale Revolution die Rechtsbranche heute und in der Zukunft verändern?“. Interessierte Juristen aus Kanzleien, Rechtsabteilungen und dem öffentlichen Sektor verfolgten spannende Podiums-Vorträge und diskutierten in Workshops mit erfahrenen Experten aus den jeweiligen Fachbereichen.

Der weXelerate – Startup & Innovation Hub stand gestern ganz im Zeichen der Digitalisierung in der Rechtsbranche. „Was bringt die Zukunft“ – die Frage aller Fragen, der sich der Legal Tech Day widmete.  „Die größte Veränderung des Rechtsanwaltsberufs durch Legal Tech sehe ich im Erstellen, Managen, Bearbeiten und Beenden von Verträgen. Je nach Branche werden diese Rechtsanwalts-Tätigkeiten in Zukunft ganz ohne Menschen passieren. Blockchain und Document Automation sind hier ganz wichtige Tools. Wir müssen überlegen, wie wir Legal Tech in Zukunft in der Rechtsberatung, im Unternehmen und im Umgang mit den Kunden einsetzen können.“, sagt Christian Öhner, Partner bei PwC Legal Österreich und Fachbeirat der Veranstaltung. 

Legal Tech Day gibt Orientierung im Buzzword Jungle

In Anbetracht der Fülle an Informationen zu Legal Tech und des mittlerweile sehr großen Angebotes an Lösungen für Kanzleien als auch Rechtsabteilungen ist es herausfordernd, die für das eigene Unternehmen geeignete Strategie zu finden und zu verfolgen.  Christian Öhner, Partner bei PwC Legal Österreich, erklärt: „Ziel des Legal Tech Day ist es, mögliche Zukunftsszenarien aufzuzeigen, um eine Strategie für die derzeitigen und zukünftigen Entwicklungen in der Rechtsbranche zu finden.“ 

Fachlicher Austausch bei Vorträgen und Workshops

Neben Podiums-Vorträgen zu den Themen „Future Leads im Legal Market“ und „Legal Tech Lösungen auf dem Prüfstand: Welche Tools sind für Sie einsatzbereit?“, konnten Workshops, die erfahrene Experten aus dem jeweiligen Fachbereich moderierten, besucht werden. Matthias Trummer, Corporate M&A, PwC Legal Österreich und Fachbeirat der Veranstaltung ergänzt: „Das Besondere am Legal Tech Day ist, dass ganz konkrete Antworten auf Fragestellungen, wie ‚Wie funktioniert AI?‘, ‚Was ist Blockchain?‘ gegeben werden. Außerdem haben nicht nur Rechtsanwälte, In-House-Juristen und Behörden einen Raum, sondern auch Start-ups.“. 

Über PwC Legal Österreich

In Österreich wird PWC Legal von der oehner & partner rechtsanwaelte gmbh vertreten und berät als Full-Service-Wirtschaftskanzlei mit über 30 Rechtsanwälten und Berufsanwärtern in allen wesentlichen Bereichen des Wirtschaftsrechts. PwC Legal Österreich ist Teil des weltweiten Legal-Netzwerks von PwC, das mit über 3.500 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten in mehr als 90 Ländern tätig ist. Im globalen PwC-Netzwerk arbeiten mehr als 220.000 Menschen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Unternehmensberatung. Ausführlichere Informationen finden Sie auf www.pwclegal.at. 

Rückfragehinweis

PIA WINTER, MA
CONSULTANT

t +43 1 890 04 29 – 35
f +43 1 890 04 29 – 10
m +43 664 886 748 08
pia.wintermincat

Milestones in Communication
Alser Straße 32/19, A-1090 Wien

v.l.n.r. Matthias Trummer, Corporate M&A, PwC Legal Österreich und Fachbeirat der Veranstaltung, Silke Graf, Senior Consultant, Rechtsanwaltsanwärterin (Associate), Christian Öhner, Partner bei PwC Legal Österreich und Fachbeirat der Veranstaltung

v.l.n.r. Klaus Kumpfmüller, Vorstandsdirektor FMA, Karina Reisner, Senior Projektleiterin Business Circle, Christian Öhner, Partner bei PwC Legal Österreich und Fachbeirat der Veranstaltung