Detail

15-09-2020

Qualität und Baufortschritt auch in herausfordernden Zeiten

Premiumbauträger Glorit feierte Dachgleiche für vier exklusive Projekte

Wien, 15.09.2020 – Wiens mehrfach ausgezeichneter Premiumbauträger Glorit feierte die Dachgleiche für insgesamt vier exklusive Projekte in bester Lage. Corona-bedingt wurden die Feierlichkeiten zusammengelegt. So wurde in der Heustadelgasse 29 im kleinen Rahmen auf die finale Bauphase von insgesamt vier Immobilienprojekten angestoßen, die Ende des Jahres bzw. bis zum Frühjahr 2021 fertiggestellt werden.

„Vier in eins“ hieß es bei Premiumbauträger Glorit: Unter Einhaltung aller Sicherheitsbestimmungen feierte das Unternehmen Corona-bedingt eine Dachgleiche stellvertretend für insgesamt vier exklusive Projekte in bester Lage. Gemeinsam wurde auf die finale Bauphase der Projekte Heustadelgasse 29, wo die Feierlichkeiten stattfanden, Fundergasse 6 in Hirschstetten, An der oberen Alten Donau 55 direkt am Wasser sowie Cherubinistraße 8 unweit des Natur- und Freizeitparadieses Alte Donau angestoßen. Alle Projekte werden in Kooperation mit Kager Massivbau realisiert.

Mit bewährten Partnerschaften und eingespielten Prozessen durch die Krise

„Unsere bewährten Partnerschaften machen sich gerade in unsicheren Zeiten wie diesen einmal mehr bezahlt. Ich bin sehr stolz, dass wir trotz erschwerter Bedingungen unsere hohen Qualitätsansprüche halten und einen guten Baufortschritt verzeichnen können. Das geht nur mit einem eingespielten Team“, sagt Glorit-Geschäftsführer Stefan Messar mit Blick auf seine Kooperationspartner.

„Es freut uns, mit Glorit einen verlässlichen Partner mit Handschlagqualität gefunden zu haben. Zahlreiche erstklassige Projekte haben wir bereits gemeinsam realisiert – die Zusammenarbeit ist einfach großartig und das spiegelt sich natürlich auch im Ergebnis wider“, sagt Josef Kölich, Geschäftsführer von Kager Massivbau.

Wohnen wo andere Urlaub machen

„Derzeit haben wir so viele Wohnbauprojekte wie noch nie in der Pipeline. Ich freue mich wirklich sehr über dieses nachhaltige Wachstum. Unser Portfolio wächst auch in Zukunft um weitere exklusive Projekte“, so Messar weiter.

Alle Projekte überzeugen mit bester Bauausführung und Ausstattungsqualität. Getreu dem Motto „Dort wohnen, wo andere Urlaub machen“ befinden sich diese in optimaler Lage: Die Nähe zur Natur trifft hier auf eine schnelle Erreichbarkeit der Stadt. Gleichzeitig punktet jede Immobilie mit ihren ganz besonderen Highlights.

In der Heustadelgasse 29 im 22. Bezirk, in der die Gleichenfeier stattfand, entstehen aufgeteilt auf zwei Bauteile insgesamt 28 exklusive Eigentumswohnungen mit zwei bis fünf Zimmern und Wohnflächen von 55 bis 159 Quadratmeter. Echtes Highlight sind die vier Maisonetten über insgesamt drei Stockwerke – sozusagen ein „eigenes Haus im Haus“.

Das Flaggschiff An der oberen Alten Donau 55 im 21. Bezirk umfasst fünf Eigentumswohnungen. Aufgrund seiner einzigartigen Lage direkt am Wasser samt Badestrand vor der Haustüre ist das Projekt ein echtes Highlight von Glorit. Trotz der idyllischen Grünruhelage mitten im beliebten Freizeitparadies Alte Donau ist das Stadtzentrum mit der nahe gelegenen U6 oder der Schnellbahn rasch zu erreichen.

In der Fundergasse 6 nahe dem Badeteich Hirschstetten errichtet Glorit auf zwei Bauteile verteilt 17 erstklassige Wohnungen mit zwei bis fünf Zimmern und 63 bis 197 Quadratmetern Wohnfläche.

In der Cherubinistraße 8 bei der Alten Donau entstehen drei Premium-Wohnungen mit je vier Zimmern und Wohngrößen von 140 bis 151 Quadratmetern.

Nähere Informationen zu Glorit und allen aktuellen Projekten finden Sie unter www.glorit.at

Bildindex

Bild 1: Die Projektpartner bei der feierlichen Dachgleiche, v.l.n.r.: Martin Mauerbauer und Josef Kölich (beide Geschäftsführer Kager Massivbau), Stefan Messar (Geschäftsführer Glorit), Architekt Werner Hackermüller, Statiker Gerhard Hejkrlik und Christian Kalista (Leiter Projektmanagement Glorit)
© Milestones in Communication

Bild 2: Visualisierung An der oberen Alten Donau 55 im 21. Bezirk
© Glorit

Die Bilder können zu Pressezwecken unter Angabe des Copyrights kostenfrei abgedruckt werden.

Über Glorit

Die Glorit Bausysteme GmbH zählt zu den größten privaten Bauträgern im Großraum Wien. Als Kernmarkt gelten die Toplagen des aufstrebenden 21. und 22. Bezirks. Das Unternehmen ist als Premiumanbieter auf den Bau von Einzelhäusern, Doppelhäusern, Reihenhäusern, Villen sowie auf den mehrgeschossigen Wohnbau (Eigentumswohnungen) spezialisiert. Mit dem „Alles aus einer Hand-Service“ eines erfahrenen Bauträgers sind höchste Qualitäts- und Dienstleistungsstandards ebenso sichergestellt, wie die Einhaltung der vereinbarten Baukosten und Zeitpläne. Als erster Bauträger konnte sich das Unternehmen im Herbst 2019 das goldene Qualitätssiegel von Bauherrenhilfe, dem Verein für Qualität am Bau, sichern. Glorit ist Preisträger des „EY Entrepreneur Of The Year 2019“, wurde von FindMyHome.at unter 25.000 Befragten 2020 zum dritten Mal in Folge zum „Top Developer“ gewählt und ist laut Interconnection-Studie 2018, 2019 und 2020 Marktführer für Fertighäuser in Wien und österreichweiter Wachstumssieger der Branche. Zudem wurde Glorit im Herbst 2018 mit Platz 2 beim Hermes Wirtschafts-Preis ausgezeichnet. Seit 1972 setzten über 12.000 Kunden auf die architektonisch hochwertige und ökologisch nachhaltige Bauweise von Glorit. Firmensitz und Produktion sind in Groß-Enzersdorf bei Wien beheimatet.

Rückfragehinweis

Mag. Julia Kent
SENIOR CONSULTANT

t +43 1 890 04 29 – 26
m +43 664 246 90 55
julia.kentmincat

Milestones in Communication
Alser Straße 32/19, A-1090 Wien

Bild 1: Die Projektpartner bei der feierlichen Dachgleiche

Bild 2: Visualisierung An der oberen Alten Donau 55 im 21. Bezirk