Detail

04-07-2019

Glorit feierte Dachgleiche an der Oberen Alten Donau 147

Neues Flaggschiff kurz vor der Fertigstellung

Wien, 03.07.2019 – Glorit, Wiens Platzhirsch unter den Premiumbauträgern, bat zur feierlichen Dachgleiche.  Mit dem neuen Flaggschiff an der Oberen Alten Donau 147 setzt Glorit einen weiteren Meilenstein für exklusives Wohnen in erstklassiger Lage: Künftigen Bewohnern stehen bald neun hochwertige Wohnungen direkt am Wasser zur Verfügung.

An der Oberen Alten Donau 147 im 22. Wiener Gemeindebezirk blicken insgesamt neun hochwertige Eigentumswohnungen auf Baurechtsgrund ihrer Fertigstellung im Dezember 2019 entgegen. Glorit-Geschäftsführer Stefan Messar hieß zahlreiche Gäste zur feierlichen Dachgleiche willkommen. Highlight der Veranstaltung war die Kranfahrt mit Blick auf die Alte Donau und die Donaustadt.

Die Immobilie punktet vor allem mit ihrer Lage direkt bei der Alten Donau: Ein Badestrand in unmittelbarer Nähe, ideale Infrastruktur (UNO, Vienna International School, Donauzentrum, Gastronomie, Freizeitaktivitäten) sowie beste Verkehrsanbindung durch die nahe gelegene U1-Station Kagran und die Stadtautobahnen (Donauufer-Autobahn, Tangente). Große Fensterflächen sowie Eigengärten mit großzügigen Terrassen garantieren einen herrlichen Ausblick auf die Alte Donau. Wie man es von Glorit kennt, so punktet auch das aktuelle Flaggschiff mit exklusiver Ausstattung (Sanitärausstattung von Villeroy & Boch und Hansgrohe, edle Echtholzdielen und vieles mehr). Die Wohnungen verfügen über zwei bis fünf Zimmer (66 bis 159 Quadratmeter) und sind ab € 459.900,-- provisionsfrei direkt vom Bauträger zu erwerben. Bei Interesse können die fertigen Musterwohnungen im Objekt nebenan (Obere Alte Donau 149, Top 2A) besichtigt werden.

„Wir sind stolz, heute auf die finale Bauphase unseres unvergleichbaren Flaggschiffs anzustoßen. Dieses Projekt repräsentiert die gesamte Palette an Top Qualität, für die wir stehen: Glorit bietet seinen Kunden in gewohnter Weise das Beste vom Besten in erstklassiger Lage, höchste Wohnqualität und hochwertige Ausstattung“, freut sich Geschäftsführer Stefan Messar. 
Mehr Informationen zu Glorit finden Sie unter www.glorit.at.  
 

Bildindex

Bild 1: Glorit-Geschäftsführer Stefan Messar bei der feierlichen Ansprache
© Milestones in Communication

Bild 2: Der traditionelle Gleichenspruch
© Milestones in Communication

Bild 3: Aussicht während der Kranfahrt auf das Freizeitparadies Alte Donau
© Glorit

Die Bilder können zu Pressezwecken unter Angabe der Copyrights kostenfrei abgedruckt werden. 

Über Glorit

Die Glorit Bausysteme GmbH zählt zu den größten privaten Bauträgern im Großraum Wien. Als Kernmarkt gelten die Toplagen des aufstrebenden 21. und 22. Bezirks. Das Unternehmen ist als Premiumanbieter auf den Bau von Einzelhäusern, Doppelhäusern, Reihenhäusern, Villen sowie auf den mehrgeschossigen Wohnbau (Eigentumswohnungen) spezialisiert. Mit dem „Alles aus einer Hand-Service“ eines erfahrenen Bauträgers sind höchste Qualitäts- und Dienstleistungsstandards ebenso sichergestellt, wie die Einhaltung der vereinbarten Baukosten und Zeitpläne. Glorit wurde von FindMyHome.at unter 35.000 Befragten 2019 zum zweiten Mal in Folge zum „Top Developer“ gewählt und ist laut Interconnection-Studie (Februar 2018 und Jänner 2019) Marktführer für Fertighäuser in Wien und österreichweiter Wachstumssieger der Branche. Zudem wurde Glorit im Herbst 2018 mit Platz 2 beim Hermes Wirtschafts-Preis ausgezeichnet. Seit 1972 setzten über 12.000 Kunden auf die architektonisch hochwertige und ökologisch nachhaltige Bauweise von Glorit. Firmensitz und Produktion sind in Groß-Enzersdorf bei Wien beheimatet.

Rückfragehinweis:

Mag. Julia Kent
SENIOR CONSULTANT

t +43 1 890 04 29 – 26
m +43 664 246 90 55
julia.kent@minc.at 

Milestones in Communication
Alser Straße 32/19, A-1090 Wien

Bild 1: Glorit-Geschäftsführer Stefan Messar bei der feierlichen Ansprache © Milestones in Communication

Bild 2: Der traditionelle Gleichenspruch © Milestones in Communication

Aussicht während der Kranfahrt auf das Freizeitparadies Alte Donau © Glorit