Detail

11-10-2018

20. TDWI Roundtable in Wien - Data-Driven-Transformation am Beispiel der BAWAG P.S.K.

Gestern Abend fand der 20. TDWI Roundtable an der Universität Wien (Fakultät Wirtschaftswissenschaften) in der Skylounge statt. Vorsitzender Franz Amesberger begrüßte gemeinsam mit Univ.-Prof. Torsten Möller, Leiter der Forschungsplattform Data Science der Universität Wien, zum Vortrag ,,Data-Driven-Transformation am Beispiel der BAWAG P.S.K.'', vorgestellt von Dr. Christopher Summer und Ivailo Sokolov, BAWAG P.S.K.

Franz Amesberger: „Im Zuge der digitalen Evolution geht es darum, technologische Innovationen intelligent einzusetzen, um die hohen Erwartungen der Kunden zu bedienen. Etablierte Finanzdienst-leister befinden sich in einer entscheidenden Transformation. Der Einsatz von KI spielt in der Kundenansprache eine zunehmend wichtige Rolle. Die Einblicke in die Transformation der BAWAG P.S.K. anlässlich des TDWI Roundtable waren sehr spannend.

Univ.-Prof. Torsten Möller, Leiter der Forschungsplattform Data Science der Universität Wien, hat im Zuge der Begrüßung auch die Ziele der Forschungsplattform vorgestellt. Hauptaugenmerk liege auf dem interdisziplinären Charakter der Forschung. Im Vordergrund stünden vor allem Anwendungsprobleme, deren Lösung neue methodische Entwicklungen verlangten. Dabei konzentrierten sich die Teilnehmer unter anderem auf Probleme der Finanzwissenschaften. Angewendet werden Methoden aus der Informatik, Mathematik und Statistik. Torsten Möller: „Wir leben in einer spannenden Zeit, in der Algorithmen mehr und mehr unser Leben beeinflussen. Wir versuchen dies mitzugestalten damit diese Algorithmen so transparent wie möglich bleiben und unser Leben unterstützen und nicht erschweren."

Der Praxisvortrag gab Einblicke in die Technologie-Roadmap der BAWAG P.S.K. sowie die aktuellen regulatorischen Anforderungen in Bezug auf die Datenarchitektur. Zahlreiche praxisrelevante Fragestellungen, bei denen datengetriebene Analytics zum Einsatz kommt, wurden diskutiert. Auch aktuelle Begriffe wie Künstliche Intelligenz, Machine Learning und Deep Learning wurden aufgegriffen und deren Einsatzmöglichkeiten aufgezeigt.

„Der Bereich der Künstlichen Intelligenz erlebt derzeit einen unglaublichen Boom. Die Herausforderung besteht darin, die Spreu vom Weizen zu trennen und die Bereiche zu identifizieren, die einerseits für das jeweilige Unternehmen den größten Mehrwert bringen und andererseits mit vernünftigen Mitteln umsetzbar sind,“ so Dr. Christopher Summer.

 

Bildtext:

Bild 1: v.l.n.r. Dr. Christopher Summer (BAWAG), Franz Amesberger (CEO TCI), Ivailo Sokolov (BAWAG), Torsten Möller (Uni Wien)
Bild 2: Franz Amesberger (CEO TCI)
Bild 3: Torsten Möller (Uni Wien)

Fotocredit: Betti Plach-Maldonado

Über TDWI – The Data Warehouse Institute

Der TDWI verbindet europaweit als Impuls- und Beispielgeber alle Interessensgruppen, die Daten und damit verbundene Methoden und Technologien als Erfolgsfaktor verstehen. The Data Warehouse Institute ist ein Verein, der sich an Entscheidungsträger aus den Fachbereichen von Unternehmen sowie Bewerber richtet und regelmäßig Roundtables zu Branchenentwicklungen abhält. Über 6.000 Mitglieder weltweit und allein 1.200 im deutschsprachigen Raum tauschen sich persönlich und fachlich im TDWI aus. Damit ist der TDWI die wichtigste Wissendrehscheibe und das größte Netzwerk zu diesem Thema in Europa.  In insgesamt 16 deutschsprachigen Städten – unter anderem in Basel, Berlin, Nürnberg, Wien und Zürich –  werden die kostenfreien Roundtables abgehalten. www.tdwi.eu

Über TCI Consult

TCI ist ein Beratungsunternehmen mit Fokus auf gesamthafte Unternehmens-/ Konzernsteuerung, Banksteuerung, Controlling & Berichtswesen sowie Business Performance Management mit Sitz in Wien und Frankfurt am Main. Mehr als 25 Jahre Erfahrung im Data Warehousing und Business Intelligence sowie Unabhängigkeit von Technologieherstellern zeichnen TCI aus. Ziel ihrer Tätigkeit ist es, vorhandene Daten bestmöglich zu nutzen und die Leistungsfähigkeit der Organisation und damit den Unternehmenswert zu steigern und eine Corporate Intelligence zu schaffen.

Weitere Informationen unter tciconsult.eu.

Rückfragehinweis

ALEXANDER STAUDIGL, BA
SOCIAL MEDIA

t +43 1 890 04 29 – 35
f +43 1 890 04 29 – 10
m +43 664 889 75 825
alexander.staudiglmincat
 

Milestones in Communication
Alser Straße 32/19, A-1090 Wien

v.l.n.r. Dr. Christopher Summer (BAWAG), Franz Amesberger (CEO TCI), Ivailo Sokolov (BAWAG), Torsten Möller (Uni Wien) Fotocredit: Betti Plach-Maldonado

Torsten Möller (Uni Wien) Fotocredit: Betti Plach-Maldonado

Franz Amesberger (CEO TCI) Fotocredit: Betti Plach-Maldonado