Krisen-Checkliste

Milestones begleitet Sie beim Neustart zu Ihrem zukünftigen Erfolg.

Die Corona-Krise hat uns alle unerwartet getroffen. Keiner konnte die wirtschaftliche Tragweite erahnen, die jetzt über uns hereingebrochen ist. Wir können sie nicht stoppen. Was wir aber tun können, ist, die Krise zu managen.

Wir als Agentur können Sie in drei Schritten bei der Bewältigung der Krise unterstützen

1. Ist-Zustand Ihres Unternehmens in der Krise

Wir erarbeiten gemeinsam mit Ihnen den Status Quo - das heißt, wir erarbeiten gemeinsam mit Ihnen, in welchen Bereichen Sie jetzt in der Krise aktiv Maßnahmen setzen sollten. Dies reicht von der internen Kommunikation über eine Stakeholder-Analyse bis hin zur Definition, welche externen Kommunikationsmaßnahmen in der Anfangsphase geeignet sind.

2. Krisenmanagement und Krisenkommunikation

Erstellung eines Krisenfahrplans inkl. sämtlicher Maßnahmen:
wer kommuniziert was in der Krise, wer leitet den Krisenstab, wer kommuniziert mit den Mitarbeitern etc. Milestones erstellt einen genauen Fahrplan, der Ihrem Unternehmen hilft, so gut wie möglich die Krise zu bewältigen.

3. Kommunikationsstrategie zum Neustart

In den folgenden Wochen wird der Zeitpunkt kommen, an dem Ihr Unternehmen neu durchstartet. „To speak with one voice“ ist hier die Devise. Eine gute Kommunikation des Neustarts ist der Schlüssel zum Erfolg - sowohl nach innen als auch nach außen.

"In der Krise brauchen Sie einen Freund, der schnell, verlässlich und erfahren handelt. Ungewöhnliche Situationen brauchen kreative Lösungen und Engagement. Wir wissen in jedem Fall weiter."

Checkliste für Krisenkommunikation

Eine Krise kann unerwartet und schnell kommen. Umso wichtiger ist es, vorbereitet zu sein. Diese Schritte wurden ausgearbeitet, um Sie erfolgreich durch eine Krise zu führen. Ideal genutzt wird sie parallel zu den internen KrisenkommunikationsMaßnahmen, um sicherzustellen, dass Ihr Team am Ball bleibt.

  • Erkennen Sie die Krise und sichern Sie sich alle verfügbaren Informationen – intern und extern.
  • Nutzen Sie das maßgeschneiderte Media Monitoring von Milestones in Communication
  • Informieren Sie Ihr Team und stellen Sie sicher, dass die Kommunikation funktioniert und die Verteilung der Aufgaben klar ist.
  • Informieren Sie sich über die relevanten Themen in der Krise, intern, bei den Kunden und in den Medien
  • Entwickeln Sie Ihre Botschaft
  • Bestimmen Sie einen offiziellen Sprecher, an den man sich wenden kann
  • Richten Sie eine Seite auf der Website ein, die alle wichtigen Fragen und Informationen enthält.
  • Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir eine Checkliste, die maßgeschneidert auf Ihr Unternehmen abgestimmt ist, individuell und damit erfolgreich.
  • Bereiten Sie Kommunikationsaktivitäten sorgfältig vor
  • Erstelle Sie einen Zeit- und Maßnahmenplan
  • Stimmen Sie die Aktivitäten mit Ihren Stakeholdern ab.

Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir eine Checkliste, die maßgeschneidert auf Ihr Unternehmen abgestimmt ist, individuell und damit erfolgreich.

Ihre Experten

Werner Beninger (Geschäftsführer)

t +43 1 890 04 29 – 0
m +43 664 30 00 557
werner.beningermincat

Der Geschäftsführer und Eigentümer von Milestones In Communication gilt als DER Spezialist für Krisenkommunikation. Die meisten Fälle unterliegen strikter Verschwiegenheit. Zu den Fällen, über die er sprechen darf, gehören einige der spektakulärsten im österreichischen Wirtschaftsleben: Hypo Alpe Adria (Bank, Finanzministerium, Finanzprokuratur), Telekom-Skandal (GD Hannes Ametsreiter), „500 Mio. SWAP“ BAWAG vs. Stadt Linz (BAWAG), Asamer Rettung/Sanierung (Unternehmen, Sanierer, Eigentümerfamilie, Vorstände). Dazu kommen zahlreiche Fälle von Insolvenzund Sanierungsbegleitung, Vertretung während Rechtsverfahren etc. Werner Beninger kennt die andere Seite, kennt den Journalismus aus 30 Jahren Erfahrung. Er war jahrzehntelang unter den Top-Investigativ-Journalisten des Landes: als Chefreporter bei „DiePresse“ und „Oberösterreichische Nachrichten“, als Leitender Redakteur beim Magazin NEWS und Ressortleiter bei den „Salzburger Nachrichten“. Auch das macht Krisenkommunikation durch Milestones so erfolgreich.

Alfred Ruhaltinger, MBA (Senior Adviser)

t +43 1 890 04 29 – 0
m +43 699 130101230
alfred.ruhaltingermincat

Nach mehreren Stationen im Kommunikationsbereich gründete Alfred Ruhaltinger 1991 die PR-Agentur CONTER PR. Im Jahr 2003 fusionierte er mit der Event- und Marketingagentur Loopline zur integrierten Kommunikationsagentur currycom. Im Jahr 2007 wechselte er
zur ÖBB Holding AG. Beim größten Infrastrukturunternehmen Österreichs übernahm er die Konzernkommunikation. 2014 engagierte ihn der damalige Kanzleramtsminister Josef Ostermayer. Ruhaltinger übernahm im Kabinett des Bundeskanzlers den Bereich „Internationale Flüchtlingsagenden“. Von 2016 bis 2017 verantwortete er für das Bundesministerium für Landesverteidigung internationale Flüchtlingsprojekte in Griechenland und Jordanien. Seit 2018 arbeitet Alfred Ruhaltinger in Kooperation mit Milestones in Communication an Projekten in den Bereichen Krisenmanagement und Krisenkommunikation. Neben Projekten bei der ÖBB Holding AG wurde er unter anderem von OMV, VERBUND und IMMOFINANZ zu den Themen Krisenkommunikation und Krisenmanagement als externer Berater engagiert.