Detail

13-06-2017 Neunkirchen

Geiger Gruppe saniert Altlast N27 „Parkplatz Brevillier Urban“

Am achten Juni 2016 hat die Geiger Unternehmensgruppe mit den Sanierungsarbeiten der Altlast N27 „Parkplatz Brevillier Urban“, im Auftrag der Bundesaltlastensanierungsgesm.b.H. (BALSA) begonnen. Ein Jahr später sind die Räumung von verunreinigten Ablagerungen und die Arbeiten an der Sanierungsanlage abgeschlossen. Die weiteren Sanierungsmaßnahmen laufen voraussichtlich zwischen fünf und zehn Jahren.

Die Bauphase der Sanierung der Altlast N27 ist erfolgreich abgeschlossen. Dafür wurden folgenden drei Sanierungs-Maßnahmen umgesetzt: 

Die drei Sanierungs-Maßnahmen:

  • Grundwasserreinigung über Sperrbrunnen - Hydraulische Sanierungsanlage
    Um das verschmutze Grundwasser zu säubern, wurden am Grundstück drei Entnahmebrunnen errichtet. Das entnommene Grundwasser wird in einer Grundwasserreinigungsanlage (GWRA) gereinigt und im Anschluss in das Grundwasser retourniert. Dieses Sanierungssystem läuft seit 29. März 2017.
  • 19.410 Tonnen gesäubert und geräumt
    Verunreinigte Ablagerungen und  Boden wurden abgetragen. Mittels Proben wurden die Schadstoffgehalte erhoben und die verunreinigten Materialien im Anschluss ordnungsgemäß entsorgt.
  • Reinigung der Bodenluft – pneumatische Maßnahme
    Um die Bodenluft zu reinigen wurden 98 Bodenluftsonden in vier Tiefenstufen eingerichtet. In sechs Sammelschächten wird die verschmutze Luft gesammelt und dann in die Bodenluftabsauganlage (BLA) geführt. Dort wird die Luft gefiltert und im Anschluss gereinigt wieder an die Atmosphäre abgegeben. Die BLA ist seit 11. Mai 2017 in Betrieb. 

Nach einer etwa dreimonatigen Einstellphase der GWRA und der BLA werden diese in den Definitivbetrieb „überführt“. Bei der GWRA wird mit einer Betriebsphase von zehn Jahren, bei der BLA von fünf Jahren ausgegangen. Ergänzend werden kontinuierlich Kontroll-Proben entnommen. 

Vom Ländle nach Niederösterreich

„Die Geiger Unternehmensgruppe ist seit knapp 40 Jahren in Österreich (Vorarlberg/Kleinwalsertal) tätig, seit dem Jahr 2013 auch im Umweltbereich. Die Unternehmen Geiger Umwelt GmbH mit Sitz in Wienerherberg (NÖ) und die Wilhelm Geiger GesmbH mit Sitz in Mittelberg (Vorarlberg) beschäftigen sich mit der Sanierung von Altlasten und kontaminierten Standorten, dem Flächenrecycling sowie dem Bau und Betrieb von Deponien. 

„Wir freuen uns, mit der N27 ein weiteres erfolgreiches Projekt in Österreich durchführen zu können und für die Sanierung nun in einem ersten Schritt die Basis geschaffen zu haben“, sagt Rainer Adami, Geschäftsführer der Geiger Umwelt GmbH Österreich. 

Im Zuge des Projekts N6 verlegte die Geiger Umwelt GmbH ihren Hauptsitz von Wienerherberg nach Wiener Neustadt. Es werden aktuell vor Ort zwölf Mitarbeiter beschäftigt. Das Unternehmen ist derzeit von der Bundesaltlastensanierungsges.m.b.H. mit der Sanierung der Altlast N27 in Neunkirchen und der Sanierung der Altlast N6 "Aluminiumschlackendeponie" in Wiener Neustadt beauftragt. Seit 2015 betreibt die Geiger Unternehmensgruppe auch das Abfallwirtschaftszentrum Steinthal in Seebenstein. 

Über die Geiger Unternehmensgruppe

Die Geiger Unternehmensgruppe wurde 1923 in Oberstdorf als Holzhandlung mit Fuhrwerksbetrieb gegründet. Zwei Generationen und über 90 Jahre später liefert, baut, saniert und entsorgt das Unternehmen für Geschäftspartner in den Bereichen Infrastruktur, Immobilien und Umwelt. Die Unternehmensgruppe beschäftigt mehr als 2.000 Mitarbeitern und verfügt über mehr als 50 Standorte in Bayern, Baden-Württemberg, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Saarland, Österreich, Schweiz, Luxemburg, Frankreich, Italien und Rumänien. www.geigergruppe.de

Rückfragehinweis

MAG. SIMONE LADURNER
SENIOR CONSULTANT

t +43 1 890 04 29 – 40
f +43 1 890 04 29 – 10
m +43 664 889 758 15
simone.ladurnermincat

Milestones in Communication
Alser Straße 32/19, A-1090 Wien

Einrichtung Bodenluftsonden Copyright: BALSA

Räumung Copyright: BALSA

Verfüllung und Verdichtung Copyright: BALSA

Geiger Gruppe saniert N27 Copyright: Geiger

Geiger Gruppe saniert N27 Copyright: Geiger

Rainer Adami, Geschäftsführer Geiger Gruppe Copyright: René Huemer