Detail

17-11-2017 St. Pölten

Geberit Lehrlinge packen bei Sozialprojekt in der Ukraine an

Ganz im Sinne des Welttoilettentags am 19. November renovierten neun Geberit Lehrlinge aus Deutschland, Österreich und der Schweiz die sanitären Einrichtungen einer in die Jahre gekommenen Schule in der Ukraine.

Am 19. November ist Welttoilettentag. 2001 wurde er erstmals ausgerufen, um auf fehlende hygienische Sanitäreinrichtungen für einen großen Teil der Weltbevölkerung hinzuweisen. Während in vielen westlichen Ländern eine Toilette selbstverständlich ist, leben heute immer noch 2,5 Milliarden Menschen in Entwicklungsländern ohne WC. Verunreinigtes Trinkwasser und Krankheiten sind die Folge. Um aktiv gegen diese Missstände vorzugehen, initiiert Geberit seit 2008 Sozialprojekte. Heuer im Herbst wurde eines der Projekte in der Ukraine umgesetzt, dort haben neun Lehrlinge aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gemeinsam mit einem einheimischen Team zwei Wochen lang die Sanitäreinrichtungen einer in die Jahre gekommenen Schule renoviert, Abwasser- und Frischwasserleitungen verlegten und neue Sanitärkeramiken eingebaut.

Workshop als Vorbereitung

Im Vorfeld der Umbauarbeiten in Odessa trafen sich die Lehrlinge, darunter auch die Niederösterreicherin Ingrid Schwab aus Aschbach-Markt, die bei Geberit Österreich eine Lehre zur Kunststofftechnikerin absolviert, zu einem zweitägigen Workshop, um sich Gedanken zu den Renovierungsarbeiten zu machen und den Einsatz zu planen. Vor Ort wurden sie von einem Team der Schule und von Geberit Ukraine unterstützt. Damit alle Materialien und Werkzeuge rechtzeitig ankamen, hatte der Sanitärhersteller schon zwei Monate vorab einen Container auf die Reise geschickt.

Arbeit bei laufendem Betrieb

In der Schule mussten die kompletten Rohrsysteme bei laufendem Betrieb erneuert werden. Jeden Tag setzte sich das Team ein Ziel und hielt dieses auch ein. Die Crew verlegte neue Rohre für das Ab- und Frischwasser, stemmte Wände auf und baute Keramikschüsseln ein. „Wir waren begeistert von der Stimmung und der Motivation in unserem Team – die Arbeit hat uns alle richtig zusammengeschweißt“, waren sich die Lehrlinge einig. Am Ende waren sie sogar einen Tag früher fertig als geplant.

“Stolz auf unsere Lehrlinge”

“Wir bei Geberit sind stolz auf unsere Lehrlinge, die das großartig gemacht haben. Alle haben mitangepackt, gemeinsam Ziele erreicht und so einen wertvollen Beitrag zur Verbesserung der Grundversorgung der Schüler in Odessa geleistet”, sagt Stephan Wabnegger, Geschäftsführer der Geberit Vertriebs GmbH in Österreich. “Solche Projekte wie in der Ukraine sind sehr wichtig, um noch mehr Menschen den Zugang zu hochwertigen und hygienischen Sanitäreinrichtungen zu gewährleisten.”

Über Geberit

Die weltweit tätige Geberit Gruppe ist europäischer Marktführer für Sanitärprodukte. Als integrierter Konzern verfügt Geberit in den meisten Ländern Europas über eine sehr starke lokale Präsenz und kann dadurch sowohl auf dem Gebiet der Sanitärtechnik als auch im Bereich der Badezimmerkeramiken einzigartige Mehrwerte bieten. Die Fertigungskapazitäten umfassen mehr als 30 Produktionswerke, davon 6 in Übersee. Der Konzernhauptsitz befindet sich in Rapperswil-Jona in der Schweiz. Mit mehr als 12 000 Mitarbeitenden in über 40 Ländern erzielte Geberit 2016 einen Nettoumsatz von CHF 2,8 Milliarden. Die Geberit Aktien sind an der SIX Swiss Exchange kotiert. Seit 2012 sind die Geberit Titel Bestandteil des SMI (Swiss Market Index).

Rückfragehinweis

Mag. Cornelia Mayer
Milestones in Communication
t: +43 1 890 04 29 – 32
m: +43 664 889 75 832
@: cornelia.mayer@minc.at  

Evelyn Sillipp
Geberit Vertriebs GmbH & Co KG
t: +43 2742/401-3010 
@: evelyn.sillipp@geberit.com

Weltweit leben 2,5 Milliarden Menschen in Entwicklungsländern ohne Zugang zu einer Toilette. Geberit setzt sich mit seinem Sozialprojekt ein, um diesen Missstand zu beheben. ©Geberit

Ingrid Schwab ist bereits im vierten Lehrjahr bei Geberit Österreich und absolviert im Werk in Pottenbrunn/St. Pölten ihre Lehre zur Kunststofftechnikerin. Auch sie packte bei den Renovierungsarbeiten in der Ukraine kräftig mit an. ©Geberit

Für das jährliche Sozial Projekt ging es 2017 an eine Berufsschule in Odessa, Ukraine. ©Geberit

Presseinformation: Geberit Lehrlinge packen bei Sozialprojekt in der Ukraine an